Verfasser: James D. Lane, Stefan J. Kasian, Justin E. Owens und Gail R. Marsh*
Quelle: Journal of Physiology & Behavior (1998) Vol. 63, Nr. 2, S. 249-252

Inhalt:
In dieser Studie wurden 180 Teilnehmer in den Frequenzbereichen Theta/Delta und Beta getestet. Während die verschiedenen Frequenzbereiche unterschiedliche Auswirkungen auf die Zuhörer hatten, ist die allgemeine Schlussfolgerung dieser Arbeit die Verifizierung einer erfolgreichen Verwendung von binauralen Beats, um den Fokus und die Stimmung während der Ausführung kognitiver Aufgaben zu verändern.

[pdf-embedder url=“/wp-content/uploads/2016/10/Binaural-Auditory-Beats-Affect-Vigilance-Performance-and-Mood-3.pdf“ title=“binaurale-auditory-beats-affect-vigilance-performance-and-mood“]