Wir alle haben mindestens einmal im Leben schlecht geschlafen und waren am nächsten Tag wahrscheinlich müde, reizbar und negativer als sonst.

Diejenigen, die unter Schlaflosigkeit oder einer anderen Form von Schlafstörungen leiden, wissen, dass dies kein Zuckerschlecken ist. Die Auswirkungen von Schlafentzug können schwerwiegend sein.

Schlafmangel erschwert es, sich zu konzentrieren, klar zu denken, und führt zu Reizbarkeit. Studien von Christina Gobin von der University of Florida und Sandra Tamm vom Karolinska Institutet zeigen, dass Schlafentzug zu einer negativen Einstellung und schlechter emotionaler Regulation führt. Das bedeutet, dass wir bei Schlafmangel dazu neigen, emotionale Reize negativ zu interpretieren, und dass der Umgang mit unseren Emotionen sehr schwierig wird.

Wir interpretieren die Dinge nicht nur negativ, sondern wir erinnern uns auch leichter an negativen Input und konzentrieren uns daher mehr auf negative Dinge.

Daraus folgt, dass wir bei Müdigkeit anfälliger für psychische Erkrankungen sind. Insbesondere Depressionen. Es wird seit langem vermutet, dass Schlafentzug eine wichtige Rolle bei Depressionen spielt, und dies hilft uns, die Gründe dafür besser zu verstehen.

Schlafmangel macht Sie also negativer, aber wenn Sie anfällig für psychische Erkrankungen sind, könnte er eine wesentliche Rolle bei der Verschlimmerung Ihrer Symptome spielen.

Deshalb ist Schlaf so wichtig für Ihre Gesundheit. Sowohl geistig als auch körperlich.

Schlaf hilft Ihnen, Ihre Emotionen zu regulieren, und er lässt Sie die Welt positiver sehen.

SonicTonic hilft vielen Menschen beim Einschlafen und Durchschlafen – jede Nacht.
Wenn Sie also die Qualität Ihres Schlafes verbessern wollen, sollten Sie SonicTonic ausprobieren.

Um einen kostenlosen Gutschein zum Testen von SonicTonic zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an info@sonictonic.io mit dem Betreff „sleepsalon2022“.

Mehr über Schlafentzug erfahren Sie hier:

„Schlafentzug führt zu negativen Eindrücken, neue Studie“

https://interestingengineering.com/sleep-deprivation-leads-to-negative-impressions-finds-new-study

„Ein Gehirn, das unter Schlafentzug leidet, interpretiert Eindrücke negativ“:

https://news.ki.se/a-sleep-deprived-brain-interprets-impressions-negatively

„Schlechte Schlafqualität ist mit einer negativen kognitiven Verzerrung und einer verminderten anhaltenden Aufmerksamkeit verbunden“Christina M. Gobin, Jonathan B. Banks, Ana I. Fins, Jaime L. Tartar. Abteilung für Sozial- und Verhaltenswissenschaften und Zentrum für psychologische Studien, Nova Southeastern University, Fort Lauderdale, FL, USA
https://rdcu.be/bU4HS

Schlafentzug beeinträchtigt emotionale Regulationsprozesse im Ruhezustand: Eine EEG-Studie – Jinxiao Zhang, Esther Yuet Ying Lau, Janet H. Hsiao. Abteilung für Psychologie, Universität Hongkong.
https://rdcu.be/bU4HZ

Französische Version unten:


Der Mangel an Ruhe führt zu Nervosität und vielleicht sogar zu Depression.

Haben Sie schon einmal unter einer Schlafmangelerscheinung gelitten?

Wir haben alle mindestens einmal in unserem Leben eine schlechte Nacht gehabt, und am nächsten Morgen sind wir wahrscheinlich müde, gereizt und nervöser als sonst.

Pour ceux qui souffrent d’insomnie ou d’une autre pathologie du sommeil, vous savez que ce n’est pas une partie de plaisir. Die Auswirkungen der Schlaflosigkeit können rüde sein.

Le manque de sommeil rend difficile la concentration et souvent, nous rend irritable. Die Studien von Christina Gobin von der Universität Florenz und Sandra Tamm vom Karolinska Institut zeigen, dass der Mangel an Schlaf eine negative Wechselwirkung und eine schlechte Gefühlsregulierung zur Folge hat. Das bedeutet, dass wir dazu neigen, die emotionalen Reize negativ zu interpretieren, wenn wir uns sattgesehen haben. Außerdem ist die Bewältigung unserer Emotionen schwierig.

Nicht nur, dass wir die Dinge negativ interpretieren, sondern wir erinnern uns auch leichter an die negativen Momente unseres Tages und sind dadurch besser auf unsere negativen Gedanken fokussiert.

Dies bedeutet, dass wir, wenn wir erschöpft sind, auch anfälliger für psychische Probleme sind, insbesondere für Depressionen. Es hat lange gedauert, bis die Forscher einen Mangel an Zufriedenheit mit der Depression in Verbindung brachten, und die Studien von Sandra Tamm und Christina Gobin helfen uns, die Gründe dafür besser zu verstehen.

Ein Mangel an Schlaf macht Sie also unempfindlicher, aber wenn Sie eine Person sind, die für psychische Probleme anfällig ist, kann die Schlaflosigkeit eine wichtige Rolle bei der Verschlimmerung Ihrer Symptome spielen.

Deshalb ist der Schlaf auch so wichtig für Ihre geistige und körperliche Gesundheit.

Le sommeil vous aidera à réguler vos émotions et vous fera voir le monde d’une manière plus positive.

SonicTonic hilft vielen Menschen, sich zu erholen und zu entspannen – jeden Abend.

Si vous souhaitez améliorer la qualité de votre sommeil, essayer SonicTonic dès aujourd’hui !

Pour obtenir un bon gratuit pour essayer SonicTonic – envoyez un courriel à info@sonictonic.io avec le titre „sleepsalon2022„.