Verfasser: Lynn, S. J., Barnes, S., Deming, A. & Accardi, M.
Quelle: Zeitschrift für klinische und experimentelle Hypnose (2010) Vol. 58, 2, 202-221

Inhalt:
Autosuggestion funktioniert. In diesem Artikel stellen die Autoren fest, dass Depressionen und Angstsymptome drastisch reduziert werden könnten, wenn die Autosuggestion als kognitive Verhaltenstherapie zu den bestehenden Behandlungen hinzugefügt würde.

[pdf-embedder url=“/wp-content/uploads/2016/10/Hypnosis-Rumination-and-Depression-Catalyzing-Attention-and-Mindfulness-Based-Treatments-2.pdf“ title=“hypnose-rumination-und-depression-katalysierende-aufmerksamkeit-und-achtsamkeitsbasierte-behandlungen“]